Entwerfen und Gestalten
Architectural Design and Conception

Forschung



Die Forschung des Lehrstuhls ist im Bereich von drei Themenfeldern angesiedelt:

Wissensräume der Gestaltung
Frage nach dem spezifischen Wissen im kreativen Prozess. Der Fokus liegt beim Prozess des Konzipierens. Betrachtungsgegenstand ist das kreative Wissen. Es geht dabei insbesondere um das Herausarbeiten von Schlüsselmomente im kreativen Prozess, um die Wechselwirkung und Bedeutung von Intuition und Verstand und um das differenzierte Erfassen und Begreifen der Phasen des Prozesses. Hier stelle ich auch Fragen zu Gestaltungsprozessen im technisch-konstruktiven Raum mit dem Ziel, die Relevanz der kreativen Arbeit in den architekturnahen Disziplinen zu erforscht.

Medien und Techniken kreativer Arbeit
Frage nach dem spezifischen Handwerkszeug für die Gestaltung. Frage nach Techniken und Funktionen, welche die Gestaltung in Wechselwirkung mit neuen Technologien wahrnehmen kann und nach dem Einfluss und der Wirkung der Wahl von Werkzeugen auf die Ergebnisse.

Gestaltung im Raum der Öffentlichkeit
Betrachtungsgegenstand sind Prozesse, Methoden und Produkte der Gestaltung im gesellschaftlichen Diskurs. Der Relevanz der Gestaltung soll Rechnung getragen und aus der Betrachtung Kriterien für die Beurteilung als auch Kommunikationsformen für die Vermittlung abgeleitet werden, mit dem Ziel einer Professionalisierung der gestalterischer Disziplinen im gesellschaftlichen Kontext.